Neue Augen für sehbehinderte Menschen — aus dem Drucker

Seit Jahren arbeiten Wissenschaftler auf der ganzen Welt daran, blinden und sehbehinderten Menschen mit elektronischen Sehhilfen das Augenlicht zurückzugeben. Ein Startup aus Italien möchte einen anderen Weg gehen: MHOX will einfach mit 3D-Druckern neue Augen herstellen — und diesen dabei ihre Designfehler austreiben. Wie wär es zum Beispiel mit integrierten Fotofiltern oder einem eingebauten Uplink ins Netz?
(...weiter auf wired.com)