Forscher aus Hannover erzeugen Mäusehautzellen mit 3-D Drucker

Was die Forscher in Niedersachsen austüfteln und erfinden, das verändert zum Teil die Welt. In Hannover haben Physiker gerade eine neue Methode für die Transplantations-Medizin entwickelt. Mit einem 3D-Drucker können sie Mäusehautzellen formen und ausdrucken. In Zusammenarbeit mit den Regenerationsforschern der Medizinischen Hochschule Hannover wurden bereits erste Transplantationsversuche an Mäusen unternommen.
(...weiter auf sat1regional.de)